Qualifizierte Fort- und Weiterbildungsangebote zu Pflege & Sozialem, Führung, Spiritualität und Persönlichkeit

Weniger ist oft mehr-Risiken der Polypharmazie- Probleme der Arzneimittelgabe im Alter

Online-Seminar | Lehren & Lernen

Do 21. März 2024

Online

auch inhouse möglich

In dieser Online-Fortbildung werden Ihnen ausgewählte Erkrankungen und deren Pharmakotherapie bei geriatrischen Patienten vorgestellt. Sie lernen praktische Hilfen und Leitlinien-Empfehlungen bei Multimedikation kennen. Es werden Ihnen Methoden zur Bewertung und Minimierung von geriatrischen Risikokonstellationen vorgestellt und praxisorientierte Strategien für das Medikationsmanagement vermittelt. Viele der multimorbiden Patienten haben ähnliche Therapiestrukturen – sie erhalten Antidiabetika, Analgetika und Co-Medikation bei chronischen Schmerzen, sowie Psychopharmaka gegen neurologische Erkrankungen und fast immer auch etwas gegen KHK-Erkrankungen. Nicht selten stellen diese Kombinationen uns wegen Interaktionen vor große Herausforderungen. Durch Medikationsanalyse und Medikationsmanagement lässt sich die Therapie gerade von multimorbiden älteren Patienten entscheidend verbessern. So sollten nicht nur die Dosierung und Einnahmeweise, sondern auch möglichen Nebenwirkungen und Interaktionen angesprochen werden. Ebenfalls gilt es Überverordnungen zu erkennen und aktuelle, leitliniengerechte Therapien in der Praxis umzusetzen.

Teilnahme anfragen

Veranstaltungs-Nr.

LL 2-029

Kosten

Kosten pro Person
Online Angebot: 55,00 €

Veranstaltungsort & Veranstaltungszeit

Online Veranstaltung Termin:
21.03.2024, 17.00 – 20.00 Uhr oder
12.09.2024, 17.00 – 20.00 Uhr

oder als
Inhouse Angebot, die Terminabsprache erfolgt individuell.

Inhalte

Welche Besonderheiten sind bei der Arzneimitteltherapie von geriatrischen Patienten zu beachten? Auf welche Erkrankungen, Symptome und Einschränkungen sollten sich Pflegekräften einstellen? Welche Maßnahmen können Medikationsfehler verhindern und die Lebensqualität bei geriatrischen Patienten fördern?

Ihr Nutzen

Nach der Teilnahme an der Fortbildung werden Sie:

  • physiologische Veränderungen im Alter und die Risiken für die Arzneimitteltherapie kennen
  • geriatrische Symptome und Erkrankungen im Alter erfassen
  • die Zunahme von Sturzrisiko, Delirium und Elektrolytstörungen als möglichen unerwünschte Arzneimittelwirkung beobachten
  • Polymedikation, Multimorbidität, Verschreibungskaskaden als Risiken wahrnehmen
  • Besonderheiten der Indikation, Kontraindikation und Dosierung identifizieren
  • Leitlinien und Beratungshilfen zur Vermeidung von Medikationsfehlern anwenden

 

Zielgruppe

Pflegefachfrau/-mann, Gesundheits-und Krankenpfleger/-in, Gesundheits-und Kinderkrankenpfleger/-in, Altenpfleger/-in, Krankenschwester, Krankenpfleger

Dozentin

Birgit Barth, Diplommedizinpädagogin, Referentin, Pharmazeutisch-technische Assistentin

Registrierungspunkte

Die Fortbildung ist gemäß RbP-Registrierung® beruflich Pflegender akkreditiert.

Sie haben noch Fragen?

Hilfreiche Informationen finden Sie in unseren FAQ.

FAQ   Kontakt & Beratung


Bildungsangebot anfragen

Weniger ist oft mehr-Risiken der Polypharmazie- Probleme der Arzneimittelgabe im Alter

Veranstaltungsnummer: LL 2-029

Do 21. März 2024

Online

  • Rechnungsadresse
  • TT Schrägstrich MM Schrägstrich JJJJ
  • TT Schrägstrich MM Schrägstrich JJJJ